Get Adobe Flash player
.

Doktrin der Welt

    Das Universum, die Erde und der Mensch sind nach den Einheitlichen Informationellen Gesetzen des Schöpfers geschaffen. Wissend und diese Gesetze erfüllend, lebt der Mensch in der Harmonie mit sich und der Gesellschaft, mit allen Formen des Lebens, sowie mit der Erde, dem Wasser, der Luft, der Sonne und mit dem ganzen Universum. Die Gesetze entsprechen den Normen der Moral, widersprechen den Hauptreligionen nicht. Ihre Ausführung, das Begreifen und die Anwendung in einer Sphäre der Tätigkeit ist eine wichtige Bedingung für die Selbstrealisierung "ich" des Menschen.
    Die Kosmohumanistische Doktrin der Welt bietet den Erdbewohnern die 12 Geistig-informationeller Gesetze an, die die Wahrhaften Zivilisationswerte des Lebens, vom altertümlichen Rus-Geist imprägniert sind. Sie lassen zu, alle negativen Erscheinungen des Lebens, die beim Menschen der Krankheit bewirken, das vorzeitige Alter, die Degradation der Persönlichkeit auszuschließen. Diese negativen Erscheinungen, die die Kriegs-,die Extremismus-, die Terrorismus-, die Revolutions-, die Fundamentalismus-, die Chauvinismus-Formen haben, nicht nur den Menschen, sondern auch die Erde mit allen Formen des Lebens beeinflussen. Deshalb muss die Menschheit diese Erscheinungen vollständig ausschließen.

Die sehr geehrten Präsidenten der Länder, die Mitglieder der Parlamente und die ganze progressive Menschheit der Welt!
Diese Gesetze übernehmend, werden Sie beim Steuerrad der neuen Kosmohumanistischen Zivilisation der Erdbewohner seien.
Die Schlüssel dieser Gesetze habend, sind Sie fähig, die Erde und die Menschliche Zivilisation zu behalten.

Thumbnail image

Die Erhaltung unserer Zivilisation ist wichtiger als beliebige staatliche Ambitionen und
die 
Menschheit kann überleben nur wenn es das Wesen des Phänomens des Menschen
- das Wesen seines Austausches mit der Umwelt, dem Stoff, der Energie und den Informationen verstanden wird
Das Wesen der Kosmohumanistische Doktrin der Welt.

world map

Die Weltkarte nach dem 2012 Jahr, Edgar Kejsi

Viele Wahrsager in der Welt sagten vorher, dass auf der Erde von den negativen Wörtern und den Handlungen des Menschen geschehen kann. Die Kosmohumanistische Friedensstifter und Friedenstregär, die starken gedanklichen Programme verwendend und die Milliarden der Menschen positiv beeinflussend, sind fähig, den Vektor der Bewegung der Zivilisation zur Seite der Schaffung und der Evolution zu ändern. Nur dann werden diese involutorische Voraussagen sich nicht verwirklichen  und wir können die Menschheit und sein Blühendes Erdhaus aufsparen.

flower world mapDie Annahme von der Menschheit der Doktrin

der Welt erlaubt die Involutionsprognose
des Edgar Kejsi auf evolutions-kosmohumanistische zu ändern.

Die Hymne Kosmohumanisten

Ein Lernen, das den geistig-moralischen informationellen
Gesetzen nicht widerspricht, hat das volle Lebensrecht. 
Ashasrin der Große (7.10.2002. - Prag – die Offenbarung)

     Der Kosmohumanismus (der Kosmos – die Ordnung, das Gesetz; der Humanismus – menschlich) – das Lernen des Neuen goldenen Zeitalters des Schöpfers, der den Erdbewohnern in April 1991 mittels des meines energo-informationellen Kontaktes (der Offenbarungen, der Meditation) mit den FМ Welten, der Zivilisation der Sirius und der Hierarchie des Schöpfers übergeben ist. Dieses neue filosofisch-aufklärerische Evolutionslernen trägt zur harmonischen Entwicklung der Persönlichkeit und der Gesellschaft bei und bildet die geistig-informationelle Zivilisation das goldene Zeitalter des Schöpfers.
     Das Lernen stützt sich auf die wahrhaften evolutions-kosmischen Gesetze (das Gebot, die Veden usw.) und die wissenschaftlichen Erkenntnisse über den multidimensionale holographische FM Universum (Makrokosme) und den Menschen (Mikrokosme), wie über den evolutions-, geöffnet, nichtlinear (selbstorganisiert), multifunktionalen, Block-, Mehrebenen-, fisiko-energo-informationellen System, das die kosmo-planetarische Göttliche Natur hat und die objektive Realität der FМ und GМ Umwelten widerspiegelt.
     Das Kosmohumanistische Lernen bietet den ganz neuen wissenschaftlichen humanistischen Weg der Lösung sehr komplizierter Aufgaben unserer Zeit an, solcher wie:

  • die Selbsterkenntnis, die Selbstvervollkommnung und die maximal volle Realisierung der potentiellen Möglichkeiten der Persönlichkeit;
  • das Heben der geistigen, intellektuellen, psycho-physischen Niveaus der Erdbewohner und die Entwicklung ihrer Fähigkeiten;
  • die Einleitung des kosmohumanistischen Systems der Ausbildung der Bevölkerung durch den Methoden der Arbeit mit den positiven Informationen (auf den Verbal- und Nonverbalniveaus), die die Anwendung von der negative Informationen ausschließen und den Übergang auf das positive Niveau des Denkens, der Emotionen, der Rede und der Handlungen verwirklichen;
  • die Ausbildung den Methoden der Transformation aller Arten der negativen Informationen, die vom Menschen bekommen werden, in die Positive;
  • die Übelleitung der Menschheit auf dem subinformative (subatomar) Niveau des Denkens;
  • die Ausnahme aller Arten des Kampfes, der Gewalt, des Fanatismus, des Rassismus, des Terrorismus, des physischen und geistigen Unterjochens, der Lüge, des Betrugs und des Verrates, sowie der Nutzung verschiedener Formen der negativen Informationen durch die Massenmedien und im Alltagsleben;
  • die Errungenschaft des weltweiten Zustandes der Vergebung (alle negativen historischen Ereignisse zu vergessen, weil sie den Evolutionsprozess der Staaten und der Völker sperren), auf dem Böse vom Guten lernen zu antworten;
  • die Bildung der Grundlagen der gegenwärtigen Demokratie, der Humanität (mit dem Recht der freien Auswahl), des gegenseitigen Verständnisses und der Toleranz, der Vernunft und der Versöhnung, der Liebe und des Guten, der Weisheit und des Gewissens, des Mitleides und der Barmherzigkeit;
  • der Erwerb des wahrhaften Ökumenischen Gefühle des Patriotismus, der Einigkeit und der Freundschaft zwischen allen Völkern;
  • die Entwicklung und die Einführung der Spitzentechnologien der Lebenserhaltung;
  • die Erhaltung des Genpools der Erdbewohner, die Verlängerung des aktiven Lebens und den Erwerb «des Schlüssels der Jugend und der aktiven Langlebigkeit»;
  • die Entwicklung des Denkens und aller Niveaus des Bewusstseins bis zum Höchsten geistig-moralischen Niveau des Kosmischen Bewusstseins; die Erkenntnisse des Universums, des Wesens des Daseins und des Schöpfers;
  • die Bildung der Geistig-informationellen Zivilgesellschaft des Friedensträger des dritten Jahrtausends;
  • die Bildung des krisenabwendenden Systems und des mächtigen psychoinformationellen Schutzes der Erdbewohner von der soziale und kosmische Zombierung;
  • die Bildung des Weltweiten Geistig-informationellen Parlaments;
  • die Bildung der Weltweiten Geistig-informationellen Versammlung der Welt;
  • die Bildung des Weltweiten Geistig-informationellen Sicherheitsrats;
  • die Geburt der neuen Kosmohumanistischen Kultur und der konfliktlosen Gesellschaft;
  • die Bildung der einheitlichen und unteilbaren Kosmohumanistischen Zivilisation der Erdbewohner das Neue goldene Zeitalter, die Zivilisation des Glaubens, der Hoffnung, des Lichtes, der Liebe, des Guten, des Gewissens, der Vergebung, des Frieden, der Gerechtigkeit, der Barmherzigkeit und der Wahrheit.

    Ein Symbol des Kosmohumanistischen Lernens ist der Goldener Acht-endliche Gottesmutterstern, in deren Zentrum die Erdkugel mit der stilisierten Darstellung des Menschen gelegt, der nach dem Kosmischen Wissen und dem Schöpfer gerichtet ist. Der Stern ist von den 12 acht-endlichen Sternchen gerahmt. Vom Banner der Weltweiten Kosmohumanistischen Liga der Nation ist die vierfarbige (golden, weiß, rosa, violett) Fahne, in dessen Zentrum befindet sich das Symbol des Kosmohumanistische Lernens.

Jährlich wird am 22. September « Der weltweite Tag den Kosmohumanisten» gefeiert.

DIE KOSMOHUMANISTISCHE ETHIK.

“Eben erkennen Sie die Wahrheit, und die Wahrheit wird Sie frei machen".

(8 Johann 32)

     Wir sind die Kinder des Kosmos und der Planet die Erde, die Schaffner des Ozeanes des Wissens, die vor uns und hinter uns liegen, auf den Weg der Geistigkeit betretend, werden wir mit der Ehre  bis zum Ende gehen. Immer und überall  werden wir die Welt unterstützen und die menschliche Zivilisation auf der Erde und im Kosmos zu beschützen, zur geistigen und moralischen Wiedergeburt der Menschheit beizutragen, die größtmögliche Hilfe dem Leidenden und dem Bedürftigen in uns zu leisten, mit sich selbst und der Umgebung Frieden zu halten, sich und das Wesen des Daseins, die Große Wahrheit, die Höchste Vernunft des Schöpfers unendlich erkennend.